Seiten

Sonntag, 10. Juli 2011

Go International und Summer Live - Celebrating Vancouver's 125th Anniversary

Am Freitag morgen wurde ich nun von dem Programmkoordinator vor Ort in Vancouver zusammen mit einigen anderen von unserem Hostel abgeholt.
Als erstes erhielten wir eine kleine Stadtführung mit den für uns am wichtigsten Orten was Arbeiten/Shoppen/Leben betrifft. Nebenbei war ein Abstecher zum Ufer

Dann war unser nächstes Ziel das Service Office Canada um unsere Sozialversicherungsnummer (SIN) zu beantragen, dazu musste wir einfach eine kleine Karte ausfüllen und dann mit einem Beauftragten reden und innerhalb von 15 Minuten hatte man seine Erlaubnis nun offiziell arbeiten zu können.
Im Anschluss wurden uns die verschiedensten Banken gezeigt, leider konnte ich mich noch für keine entscheiden.. werde mir aber spätestens Montag früh einen Check-Account zulegen.
Zum Abschluss der Tour wurden uns die Handyanbieter nahegelegt, die Top4. Ich bin jetzt bei Fido, ist einer der Führenden und in etwa mit Vodafone vergleichbar, würde ich mal so behaupten.

Jetzt (13 Uhr) bekamen wir Zeit zum essen und zum Handykaufen. In der nächsten Mall gabs erstmal nen sehr teuren Burger...und daraufhin wurde das Handy gekauft und der Vertrag abgeschlossen.

Nun hatten wir Zeit bis 3:30pm um uns in Vancouver umzuschaun und zum Ausgangspunkt der Reise, das Go International Büro wiederzufinden ;) Was sich als kein all zu großes Problem herrausstellte.
Um 3:30pm erhielten wir dann eine Art Workshop in dem uns das wesentliche zum Thema --Leben, Wohnen und Arbeiten-- beigebracht wurde. Wirklich sehr aufschlussreich..

Um 17 Uhr war die Veranstaltung dann zu Ende und ich hab mich noch kurz mit dem Programmkoordinator wegen Jobs unterhalten. Um den richtigen Job für mich zu finden, haben wir am Montag um 02:00pm einen Termin vereinbart in der Zeit kann ich ihm dann meinen Lebenslauf zur Korrektur vorlegen und er wird sich dann um einen Job für mich bemühen (Vorstellungsgespräch).
Ich bin wirklich gespannt was dabei rauskommt ;P
Zudem gibt es am Mittwoch ein Treffen für Interessierte an einem Ski Resort zu arbeiten. Die nette Dame hat einem eine 80% Chanche zugesagt, denn die normale Such der Resorts läuft erst am Ende August. Und da diese Resorts zusammen mit GO International arbeiten, kann ich mich also schon viel früher bewerben. Arbeitsmöglichkeiten sind dann entweder, Skiliftboy, normaler Housekeeper oder Ski Rental Assistant. Das wäre wirklich die perfekte Arbeit für mich (November-April)
Fast kostenlose Accomodation über diese Zeit, nen wirklich guten Lohn und zusätzlich einen Jahresskipass, der einen nicht gerade geringen Wert hat.
Ich werde mich auf jedenfall sehr um einen der Jobs bemühen, denn sollte ich einen kriegen ist mein Plan, ab April bis July mit einem Campervan Canada unsicher zu machen so ziemlich in der Tasche, da dann das nötige Kleingeld vorhanden wäre.

Aber trotzdem muss ich mich noch für einen Job/Unterkunft in dieser Übergangszeit kümmern. Ich habe warscheinlich schon eine nette wohnung (WG) in Burnaby gefunden. Sie hat eine sehr gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel und ich könnte locker mit einem Part-Time Job über die runden kommen... Natürlich würde ich zu einem Full-Time-Job nicht nein sagen, aber naja mal sehen was sich so ergibt.

Wie gesagt, das Ski Resort wäre wirklich perfekt für mich, da ich ja auch sehr gerne im Schnee bin um Snowboard zu fahren oder andere Aktivitäten zu machen .... Die ein oder andere Schneeschuhwanderung ist dann sicher auch dabei ;)

Naja, der Rest des Tages wurde dann im Hostel verbracht. Mit dem ein oder anderen wurde ein Gespäch geführt, etc.. Leider darf ich noch nicht in die Pubs.. das ist wirklich kacke... jeder Zweite fragt einen ob man nicht lust hätte Abends in die Bar zu gehen, aber nein, jedesmal muss man sagen dass man noch nicht reindarf -.- Aber gut, das wusste ich schon vorher^^

Ich habe ziemlich nette Zimmerkollegen. Ein Deutscher Work&Traveller, der schon seit einer Woche hier ist, ein Deutscher Student, der auf ner Amerikatour ist und ein Ire aus Dublin, der seit 3 Wochen hier ist.

Am Samstag(heute) habe ich mich am Morgen hingesetzt und meinen Lebenslauf in einen Kanadischen umgewandelt und mir dann bei craigslist die ein oder andere Arbeit rausgesucht und mein Resume dort hingeschickt, bisher habe ich noch keine Antwort erhalten, aber ich denke mal das wird schon noch.. Selten findet man hier schon in den ersten 2 Wochen Arbeit (einstimmige Aussage)... Das dauert alles seine Zeit...

Da ja dieses Wochenende das Summer Live "- Celebrating Vancouver's 125th Anniversar" festival ist - im Stanley Park (echt netter Park, gleich neben den Hochhäusern Vancouvers)- UND da es kostenlos ist, sind wir mal dorthingelaufen. Um uns Transportkosten zu sparen sind wir dorthingelaufen.. Ne gute Stunde einfach im Gegensatz zu 5$ is doch schonmal was.... im Vergleich dazu, ein Hotdog kostet 6-8$ -.- Das Essen ist hier wirklich ausgesprochen Teuer...
Zu mir und einem Kumpel sind dann noch 2 Girls dazugestoßen, die mein Kumpel von einem anderen Hostel kannte. Zu 4t, wars dann ein ganz cooler Nachmittag, auch wenn die Musik eher bescheiden war^^ 25° auf der Wiese in der Sonne ist doch auch schon was ;)

Nunja, nachdem wir jetzt aufm Heimweg noch nen Safeway(Supermarkt) besucht haben, gings zurück ins Hostel.

Hier sitz ich also, 20 Uhr.. im Hostel aufm Sofa, freies Internet, ne Coke...

Jetzt sind wir gerade dabei Pläne für morgen zu schmieden.. Anscheinend läuft morgen im English Bay eine Kostenlose Drachenbootrally.. Das werden wir warscheinlich mal in Augenschein nehmen.. und vllt auf den Abend zu nochmal beim Festival vorbeischaun, mal sehen.

Da ich hier zwar Internet habe, aber auf der gleichen Leitung locker mal 15 Leute drauf sind, ist es nicht ganz so einfach sehr viele Bilder hochzuladen, daher möchte ich euch nahelegen die Bilder auf Flickr anzuschaun, ich werde die Bilder dort immer in Albem mit dem Datum organisieren, so dass es jedem leicht fallen dürfte die richtigen Bilder zum richtigen Tag zu finden ;)

Hier der Link: http://www.flickr.com/photos/mario-keil

Ich werde auch noch eine Diashow von Flickr auf dem Blog einbaun, aber ich muss erstmal kucken, wann ich das schaffe ;) Hier gibts so viel zu erleben, etc..

Grüße aus dem sonnigen Vancouver
Mario :D

Kommentare:

  1. Schön zu hören! Bitte regelmäßig aktualisieren, ich bin schon sehr gespannt wie es dann bei mir ablaufen wird. :D

    AntwortenLöschen
  2. Über welche Organisation hast du das gemacht? Das Büro, GO International, ist das für jeden zugänglich oder nur gehört das zur Organisation?

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin mit Praktikawelten hier, aber soweit ich mitgekriegt habe, gehen alle deutsche organisationen zu go international.
    Nein, nicht für jeden zugänglich nur für leute mit organisation.

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Bin jetzt endlich dazu gekommen dein Blog nachzuholn^^
    Sag mal, ab wann darf man denn in die Pubs? Is ja schon blöd, wenn du noch nicht darfst >.<

    AntwortenLöschen